Breadcrumbs

 

Handtherapie

In der ergotherapeutischen Handtherapie unserer Praxis werden Patienten mit orthopädischen Erkrankungen und Verletzungen auch post-operativ behandelt. In diesem Fachbereich behandeln ausschließlich Ergotherapeuten mit einer Spezialisierung und Zertifizierung (AFH = Akademie für Handrehabilitation). Diese Therapeuten besitzen ein umfassendes theoretisches Wissen/Erfahrung und sind in der Lage, jegliche Erkrankungen bzw. Verletzungen im Bereich der Hand unter Einbeziehung des gesamten Bewegungsapparates professionell und adäquat zu behandeln.

Der Handtherapeut wird dem Patienten seinen Krankheitsprozess erklären und daraus mit ihm eine gemeinsame Strategie entwickeln, die ihn aktiv in die Therapie und Rehabilitation einbindet.
Diese Vorgehensweise im Sinne einer "Eigentherapie", die der Patient außerhalb der Praxis weiterführt, hilft, den Therapieerfolg zu beschleunigen oder zu optimieren.


Das wichtigste Ziel der Therapie ist die Schmerzfreiheit

 

Wir behandeln insbesondere:

  • Frakturen
  • Beuge- und Strecksehnenverletzungen
  • Nervenläsionen
  • Weichteilverletzungen
  • Amputationen
  • Zustand nach OP
  • Rheuma
  • CRPS (Morbus Sudeck)
  • Morbus Dupuytren
  • Sehnenscheidenentzündungen
  • Arthrosen
  • Epicondylitis

Dabei wenden wir folgende Methoden an:

  • Manuelle Therapie
  • Triggerpunkttherapie
  • Kinesiotape/Meditaping
  • Thermische Verfahren

 

 

subfooter_ modules

Weitere Links:

Galerie   ||  Stellenangebote  ||  Kontakt  ||  Impressum  ||  Datenschutz